npd-buedingen.de

07.08.2009

Lesezeit: etwa 1 Minute

Schreiben an den Kreis-Anzeiger

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr Michael Giers,

in Ihrem heutigen Artikel über die Anmietung der Stadthalle durch die NPD in Büdingen ist Ihnen ein Recherchefehler unterlaufen. Ich bin der Direktkandidat zur Bundestagswahl im Wetteraukreis, nicht jedoch der Bürgermeisterkandidat der NPD für Büdingen. Dies ist der NPD-Landesvorsitzende und Frankfurter Stadtverordnete Jörg Krebs. Wie Sie auch bereits richtigerweise in Ihrer Zeitung veröffentlichten.
Viele Leser Ihrer Zeitung haben mich bereits heute Morgen auf Ihren Artikel angesprochen. Diese Fragen sich, was eine Wahlveranstaltung zur Bürgermeister- und Bundestagswahl mit der zeitgleich stattfindenden Landpartie im Büdinger Schloss zu tun hat? Auch fragen sich die Leser Ihrer Zeitung sicherlich, ob denn nun die „Landpartie“ für ihre Anmietung der Stadthalle ebenfalls eine Kaution von 10.000 € hinterlegen musste. Über diese und weitere Demokratiedefizite des Bürgermeisters bzw. bei weiteren Städtischen Angestellten werden Sie sicher in weiteren Artikeln für Aufklärung sorgen.
Ich möchte noch darauf hinweisen, dass ich künftig öffentlich in einem angemessen Ton bezeichnet werden möchte. Anstatt „NPD-Mann Lachmann“ heißt es korrekt „NPD-Stadtverordneter Lachmann“.


Mit freundlichen Grüßen


Daniel Lachmann
Kreisvorsitzender der NPD-Wetterau

Artikel Kreis-Anzeiger

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: