npd-buedingen.de

11.07.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Gerade eben hat Merkel den Bundes­ländern weitere 7 Milliarden Euro für die Versorgung von „Flücht­lingen“ versprochen. In den Jahren 2016 bis 2018 gibt es jeweils 2 Milliarden Euro. Eine weitere Milliarde ist für den Wohnungsbau vorgesehen – exklusiv für Asylanten, natürlich. Wohnungs­suchende Deutsche können sehen, wo sie bleiben, falls sie nicht bereit sind, sich schwarz anzumalen und zu behaupten, sie kämen aus Eritrea.Allein das Land Nordrhein-Westfalen schuf bislang 7000 neue Lehrer­stellen und Tausende von Kita-Plätzen, alles für die Verwöhn-„Flüchtlinge“. 4,6 Milliarden Euro will die SPD-Minis­terpräsidentin in diesem Jahr für ihre Lieblinge ausgeben.Das Bundes­finanz­minis­terium ...


Letzte Meldungen

Filmbeiträge

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: